Über und in Fürth gibt es viel zu erzählen


abendfuerth600.jpg
Sommer ist's. Abend wird's.

flagge-animiert
Erstmal die Eckdaten:

Auf 49° 28' / 11° 00' liegt auf ca. 63 qkm die kreisfreie Stadt Fürth und zählte 2003 112.138 Einwohner, 2005 ist die Zahl auf 113.459 angestiegen. Die Internetseite der Stadt ist: www.fuerth.de

Partnerstädte: Region Renfrew (ehemals Paisley) in Schottland, Limoges (Frankreich), Marmaris (Türkei), Xylokastro (Griechenland/nur Städtefreundschaft)

A weng wos zum Schaua und Gliggn gibt's a hier (Linkseite!): www.webfuerth.de 

Bier


Fürth ist seit Äonen eine Bierstadt. Die Stadt hatte auf ihrem Stadtgebiet mehr Brauereien als andere Städte. Hatte!

Die großen Traditionsbrauereien im 19. bis ins 20. Jahrhundert waren:
Humbser, Grüner, Geismann, Mailaender, Bergbräu und Evora. (Siehe auch hier: Brauereien)

fuerther-bierschatz.jpg

Vielen Dank an Andre Rupprecht für das wunderbare gemailte Krüge-Foto: Reinste Schätze sind das.

Hier haben wir noch ein paar Bilder: Spuren der Biergeschichte in Fürther Straßen.

Dass es im 19. Jahrhundert einen Bierkrawall gab, weil die Brauereien den Literpreis um ein paar Kreuzer erhöhen wollten, darüber berichtet die Seite "Bieraufstand".


Kärwa


kerwarad
Die größte Straßenkirchweih überhaupt. Die dazugehörige Kirche ist die Michaeliskirche, die "Michels-Kirch". Vermutlich hat diese Kirche bereits im oder seit dem Jahr 1100 bestanden. Daher geht man in Fürth davon aus, dass es seitdem auch das dazugehörige weltliche Fest gibt - die Kärwa.

Im Mittelpunkt steht der Erntedank-Sonntag mit dem großen Umzug mit Festwagen, Musikkapellen und Trachten. Seit ein paar Jahren wird er im (Bayerischen) Fernsehen live übertragen. Kärwa-Umzüge gibt es seit 1817 - nach mehreren schlechtesten Erntejahren feierten die Fürther mit einem prächtigen Erntedankwagen.

Zur Kärwazeit ist die Fürther Innenstadt nur im Schneckentempo zu durchkreuzen, mit dem Auto fast gar nicht, da eine der Hauptdurchgangsstraßen (die Königstraße ist eine Bundesstraße) für den Verkehr gesperrt ist.

weiter